check-circle Created with Sketch.

Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung

Unser Auftrag

Die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) sind Kostenträger der Eingliederungshilfe. Sie sind durch das SGB IX und AG-SGB IX NRW verpflichtet zu prüfen, dass die gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen seitens der Leistungserbringenden erfüllt werden.

Foto einer jungen Frau mit Block und Stift (Bild: AdobeStock / deagreez).

Unser Prüfverständnis

Gemeinsamer Qualitätsdialog

Die Landschaftsverbände verstehen ihren Prüfauftrag – so auch die Übereinkunft im Landesrahmenvertrag NRW nach § 131 SGB IX – im Sinne eines gemeinsamen Qualitätsdialogs. Die Leistungserbringenden werden bei der qualitativen Weiterentwicklung ihrer inklusiven, pädagogischen Arbeit beratend unterstützt, Erkenntnisse aus den Prüfungen fließen in die weitere Qualitätsentwicklung des jeweiligen Leistungsbereichs nachhaltig ein.

Unsere Ziele

Qualität sichern

Um die Teilhabemöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit (drohender) Behinderung qualitativ weiterzuentwickeln, ist übergeordnetes Ziel der beiden Landschaftsverbände:

  • die Etablierung und Sicherstellung NRW-weit gleicher beziehungsweise vergleichbarer Bedingungen für die leistungsberechtigten Kinder und Jugendlichen, unabhängig vom Ort der Leistungserbringung.

 

Ziele der Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung der beiden Landschaftsverbände sind daher:

  • die Abstimmung und Etablierung landesweit einheitlicher Qualitätsstandards sowie Prüfkriterien und
  • die Sicherstellung, dass diese, sich aus den gesetzlichen und / oder vertraglichen Grundlagen sowie gegebenenfalls weiterer Konkretisierungsabsprachen zwischen den Vertragsparteien resultierenden Verpflichtungen, seitens der Leistungserbringenden eingehalten werden

 

Die Strategie zur Erreichung dieser Ziele beinhaltet:

  • Transparenz und Handlungssicherheit durch Veröffentlichung / Bekanntgabe der definierten Qualitäts- und damit Prüfaspekte in Form einer Übersicht für den jeweiligen Leistungsbereich
  • Erkenntnisse aus Prüfungen und Qualitätsdialogen fließen in flächendeckende Qualitäts(weiter)entwicklung nachhaltig ein

Anlass, Umfang und Ort von Prüfungen

Rahmenbedingungen

  • Qualitätsprüfungen werden sowohl aus besonderem Anlass als auch anlassunabhängig durchgeführt.
  • Wirtschaftlichkeitsprüfungen werden nur aus besonderem Anlass durchgeführt.
  • Gem. § 8 AG SGB IX NRW erfolgen Qualitätsprüfungen ohne vorherige Ankündigung.  
  • Wirtschaftlichkeitsprüfungen können ohne vorherige Ankündigung erfolgen.
  • Prüfungen können sich auf einen oder mehrere Leistungs- und damit Prüfaspekte erstrecken.
  • Die Prüfungen finden grundsätzlich in den Räumen des Leistungserbringenden statt.
  • Grundsätzlich erfolgen die Prüfungen durch mindestens zwei Prüfende. Um individuelle Situationen bestmöglich erfassen und bewerten zu können, sind die Prüfteams multiprofessionell besetzt.

 

Detaillierte Ausführungen finden sich im Landesrahmenvertrag NRW, Allgemeiner Teil, 8.1 - 8.5.

Dokumente der Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung für die einzelnen Leistungsbereiche

Hinweise

  • Die Erarbeitung und Veröffentlichung von Dokumenten in den verschiedenen Leistungsbereichen erfolgt sukzessive.
  • Etwaige Konkretisierungen erfolgen fortlaufend.
  • Parallel zur Veröffentlichung auf der Internetseite werden die Leistungserbringenden des von einer Aktualisierung betroffenen Leistungsbereichs per Rundmail informiert.

Prüfung der Frühförderung

Der Leistungsbereich Frühförderung besteht aus der solitären und der interdisziplinären Frühförderung. Hier finden Sie Dokumente zur Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung für beide Einrichtungsarten.

Prüfung der inklusiven Kindertagesbetreuung

Der Leistungsbereich Kindertagesbetreuung besteht aus heilpädagogischen Leistungen in Tageseinrichtungen für Kinder
und in der Kindertagespflege. Hier finden Sie Dokumente zur Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung für beide Betreuungsarten.

Prüfung der Leistungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Pflegefamilien

Hier finden Sie Dokumente zur Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung für diesen Bereich.

Prüfung der Betreuung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen in Wohneinrichtungen

Hier finden Sie Dokumente zur Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung für diesen Bereich.

Ihr Kontakt zu uns

Frauke Braun

Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung

Tel: 0251 591-5066
E-Mail: frauke.braun@lwl.org
vCard: Visitenkarte herunterladen

Foto von Frauke Braun


Symbole für Mail, Brief und Telefon